Wie Hoteliers E-Mails verwenden können, um die Rückkehr der Reise zu erfassen

Das Reisen ist vielleicht noch nicht wieder ganz auf dem Niveau vor der Pandemie, aber es kommt dorthin – insbesondere für Urlaubsreisen.

Laut den neuesten Daten von Lodging Analytics Research & Consulting werden Schlüsselkennzahlen in der Hotelbranche voraussichtlich entweder später in diesem Jahr oder im Jahr 2023 auf das Niveau von 2019 zurückkehren.

Das Unternehmen erwartet, dass eine wichtige Kennzahl – der Umsatz pro verfügbarem Zimmer oder RevPAR – im Jahr 2022 um mehr als 18 % steigen wird.

Für Hotelvermarkter ist dies natürlich eine willkommene Nachricht. Es ist auch ein Anstoß, sicherzustellen, dass Ihre Marke alles in ihrer Macht Stehende tut, um ihren Anteil am Return-to-Travel-Markt zu erobern. E-Mail-Kampagnen werden zweifellos eine entscheidende Rolle in Ihrer Strategie spielen.

Aber selbst wenn wir uns dem Reiseniveau vor der Pandemie annähern, kommunizieren Sie nicht mit Zeitreisenden aus dem Jahr 2019. Das Reisen hat sich geändert, zumindest kurzfristig, wenn nicht dauerhaft, und das sollte auch Ihre Botschaft sein.

Hier sind drei Ideen, wie Sie wieder mit Menschen in Kontakt treten können, um sicherzustellen, dass Ihre Hotels Teil ihrer neu belebten Pläne in der neuen Ära des Reisens sind.

1. Sorgen Sie für Reisenostalgie

Erfahrene Online-Vermarkter sind mit Bindungs- und Reaktivierungskampagnen vertraut, und frühere Arbeiten können in die heutigen Kampagnen einfließen.

Aber das sind nicht die typischen Kunden, die von einem Konkurrenten abgeworben wurden. Viele Menschen sind in den letzten zwei Jahren einfach gar nicht oder ohne Übernachtung in traditionellen Hotels gereist.

Ihre E-Mails sollten sie nicht nur daran erinnern, dass Sie immer noch hier sind, sondern auch daran, warum sie es geliebt haben, bei Ihnen zu bleiben – und warum sie das Reisen im Allgemeinen überhaupt geliebt haben. Ihr Ziel ist es, sie daran zu erinnern, was sie vermisst haben.

Dies ist per se nicht die Zeit für eine generische „Unsere Marke ist großartig“-Botschaft. Erkunden Sie stattdessen die emotionalen Gründe, warum die Leute überhaupt gerne bei Ihnen übernachtet haben: großartige Betten mit luxuriösen Kissen und Bettwäsche, Zimmerservice, majestätische Aussicht, eine Dusche, die groß genug ist, um darin zu leben – Sie verstehen schon.

Die Details liegen bei Ihnen, basierend auf Ihren Marken und Daten, aber die Idee hier ist, menschlich zu sein: Spaß, Romantik, Erfahrung. Etwas so Einfaches wie Turndown-Service oder eine Spa-Behandlung auf dem Zimmer könnten genau das Richtige sein, um jemandes aufgestautes Reiseinteresse zu wecken.

2. Steigern Sie das Staycation-Erlebnis

Hier ist ein Vorteil, den Hotelmarken gegenüber anderen Reiseanbietern haben: Ihre treuen Kunden müssen nicht unbedingt weit reisen, um wieder mit Ihnen in Kontakt zu treten. Viele Menschen sind vielleicht bereit, ein Wochenende in einem schönen Hotel zu verbringen – aber zum Beispiel noch nicht so begeistert von Flug- oder Kreuzfahrtreisen.

Staycations sind ein wunderbarer Mittelweg für Menschen, die bereit sind, zu Urlaubsreisen zurückzukehren, sich dafür aber nicht zu weit von zu Hause entfernen möchten.

Erstellen Sie Angebote und Kampagnen, die sich an Menschen richten, die in (oder in der Nähe) ihrer Heimatstadt oder ihrem Bundesstaat wohnen. Wörter wie „aufladen“ und „auffrischen“ können der Schlüssel sein: Ob ein Romantiker ein Wochenende zu zweit ohne die Kinder oder einen Tapetenwechsel vom Home Office oder eine Nacht (und spätes Auschecken) mit alten Freunden sucht, der Aufenthalt Erfahrung ist eine enorme Chance für Hotelvermarkter.

Betonen Sie die Merkmale Ihrer Immobilien, die Einheimische möglicherweise überzeugend finden, egal ob Sie großartige Räumlichkeiten für Menschen, die von zu Hause aus arbeiten, Annehmlichkeiten vor Ort wie ein Spa oder einen Pool oder Verbindungen zu regionalen Veranstaltungen präsentieren.

Ihre E-Mails können mit noch mehr Wirkung landen, wenn sie mit verlockenden Angeboten kombiniert werden, wie Bonus-Treuepunkte für lokale Aufenthalte oder eine Gutschrift für einen zukünftigen Aufenthalt in einer anderen Stadt.

3. Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie sie als Individuen nicht vergessen haben

Zu guter Letzt müssen sich Hotelmarketingspezialisten daran erinnern: Sie verfügen immer noch über eine Fülle wertvoller Daten, die Ihnen dabei helfen, die Dinge für wiederkehrende Kunden persönlich zu gestalten. E-Mail ist eine großartige Möglichkeit, sie daran zu erinnern, dass Sie sich an sie erinnern – und an ihre Vorlieben.

Ob es sich um eine hohe Etage, eine bevorzugte Annehmlichkeit, einen besonderen Wunsch oder nur einen bestimmten Cocktail an der Hotelbar handelt – Sie können sie daran erinnern, dass alles noch da ist, und Sie erhalten immer noch die richtigen Details.

Es ist eine starke Möglichkeit, nach einer so massiven Störung der normalen Reisegewohnheiten wieder mit Menschen in Kontakt zu treten: Ich war seit zwei oder drei Jahren nicht mehr dort und sie erinnern sich immer noch an mich.

Vergessen Sie nicht, dass Ihre Konkurrenten hier das gleiche grundlegende Ziel haben: den erneuten Reiseschub zu erfassen. Personalisierung wird sicherlich eines der Unterscheidungsmerkmale sein. Wenn Ihre Konkurrenten es tun, müssen Sie es auch tun. Und wenn sie es nicht tun, bedeutet es, dass Sie sich von den anderen Optionen abheben, wenn Sie die Dinge für die Menschen persönlich gestalten.

Das Beste an jeder dieser Ideen ist ihre Erreichbarkeit. Technologie ist großartig, aber Sie brauchen nicht unbedingt einen hochmodernen Martech-Stack, um dies jetzt zu tun. Sie brauchen die Daten und Sie brauchen den Inhalt, einschließlich Bilder. Sie müssen auch in der Lage sein, auf diese Daten und relevanten Inhalte zuzugreifen und daraus zu ziehen. Und das ist es wirklich.

Die Menschen sind mehr als bereit, wieder dorthin zu gehen, und Hotels sind einzigartig positioniert, um dieses Interesse zu wecken. Stellen Sie sicher, dass Sie dasselbe über Ihre E-Mails sagen können.

Über den Autor…

Jeff Haws ist leitender Manager bei MessageGears.

Leave a Comment